High-Tech Messverfahren aus der Raumfahrtmedizin

                     Den Körper fragen was er will

Meridian-Untersuchung zur Prävention, Diagnose und Therapiemöglichkeit

 

Aus der Elektroakupunktur nach Dr. Voll ist die Prognos-Meridian-Untersuchung, eine neue Diagnose- und Therapiekontrollmethode entwachsen. Das System basiert auf dem Wissen von 5000 Jahren Erfahrung mit der chinesischen Akupunktur, verbunden mit den Möglichkeiten moderner Computertechnik. Dabei wird der elektrische Hautwiderstand der 12-paarigen Meridiane in Kilo-Ohm gemessen. Dr. med. dent. Dirk Schreckenbach, ganzheitlich arbeitender Zahnarzt und Heilpraktiker im saarländischen Homburg erinnert an die Bedeutung der Meridiane. Sie seien das schnellste und sensibelste Informationssystem des Körpers. Bei der Prognos-Meridian-Untersuchung messe er die 24 Meridianendpunkte an Händen und Füssen und erkenne auf einer Übersicht direkt, wo Störungen vorliegen.

Dass bedeute, das noch - bevor ein Patient eine Symptomatik verspüre oder bei unklaren Beschwerden, die noch nicht durch Laboranalysen geklärt werden könnten, frühzeitig regulierend eingegriffen werden könne. Die Testung beziehe sich auch auf psychische Symptom- und Krankheitsursachen. Zudem erlaube es die Methode, die Wirkung der zur Therapie vorgesehenen Präparate, direkt am Patienten zu überprüfen. So könne er, so Dirk Schreckenbach, schon bevor der Patient mit einer Therapie beginnt, erkennen, ob sie wirksam sein kann.

Der Ursprung der Methode stamme aus der russischen Weltraummedizin. Seit ca. 20 Jahren werde das System mit ständiger Aktualisierung bei der russischen Weltraumbehörde und der Luftaufsicht eingesetzt, um frühzeitig physische und psychische Störungen der Kosmonauten und Fluglotsen zu erkennen und gegenzusteuern, bevor sich Erkrankungen einstellten. Für den Homburger Zahnmediziner und Heilpraktiker ist die Prognos-Meridian-Untersuchung „die ideale Form den Körper zu befragen bezüglich der Diagnose und nach der bestmöglichen Therapie“.

 

 

mehr >

 

Dr. med. dent.

Dirk Schreckenbach

Gallenblasen-Meridian

energetische Lichtarbeit